“I am a mormon. I know it. I live it. I love it.” – Unser Alltag als Christen (Part II.)

Wahrscheinlich hast du meinen ersten Blogpost über unsere Leben als Christen bereits gelesen und vielleicht gemerkt, dass die letzten Fragen sehr allgemein waren. Solche Fragen und Antworten sind immer sehr informativ. Interessanter jedoch sind meist persönliche Fragen. Fragen, in denen es um das persönliche Empfinden, eigene Erfahrungen und Sichtweisen geht und genau um solche Fragen geht es jetzt. Was ich hier beantworte ist ganz allein meine persönliche Erfahrung. Also, viel Spaß!

 

War euer Glaube der Grund für die verhältnismäßig frühe Heirat?

Kam für dich nur ein Mann in Frage, der deinen Glauben teilt?

Weiterlesen

Meine schönsten Tattoos

3,5 Monate. War ich nicht gerade erst im Kreissaal? Habe ich dich nicht gerade zum ersten Mal gesehen und in den Armen gehalten? Und doch ist es, als wärst du schon immer da gewesen. Als würde ich dich schon mein Leben lang kennen. Ein Leben ohne dich ist jetzt schon komplett undenkbar.

Es gibt viele Dinge, die sich Frauen fragen, bevor sie ihr erstes Kind bekommen. Und da ich mir auch viele Fragen gestellt habe und auch einige Fragen bekommen habe, möchte ich hier ein paar davon für mich beantworten. Es geht also um meine persönlichen Erfahrungen aus den ersten 3 Monaten mit einem Baby. Vielleicht möchtest du auch eine Familie gründen oder stehst schon kurz davor? Dann kann es ja immer hilfreich sein, sich ein paar Erfahrungen durchzulesen. Aber ich möchte noch einmal betonen, dass das nur meine Erfahrungen sind und jede Frau andere macht!

Weiterlesen

Drei Gedanken einer #FirstTimeMom

#firsttimemom

Für mich auf jeden Fall der schönste Job der Welt aber einfach ist er auf keinen Fall! Man sagt immer so einfach dahin, dass es ein 24/7 Job ist, aber dass das WIRKLICH so ist, hatte ich nicht gedacht. Also natürlich wusste ich, dass Babys viel Zeit und Aufmerksamkeit brauchen. Aber dass man wirklich zu so wenig kommt, hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich hätte mir aber auch nie vorstellen können, dass ich mal mit so wenig Zeit für mich, Zeit mit meinem Ehemann allein und so wenig Schlaf, so gut zurecht kommen würde. Also es ist auf jeden Fall unglaublich kräftezehrend, anstrengend und der Rücken leidet besonders viel, aber irgendwie schaffen es die mütterlichen Hormone, dass man damit zurecht kommt. Jedenfalls geht es mir so.

Weiterlesen

Meine Schülerhochzeit

Erst einmal zum Einstieg – Meine Wenigkeit

Ich weiß, der Titel dieses ersten Blogeintrags ist fast schon reißerisch und bedarf sofortiger Aufklärung. Aber lass mich dir mich (komische Grammatik übrigens… ‘mich dir mich’… na ja egal) erst einmal vorstellen. Ich bin Laura. Einfach nur Laura aus Norddeutschland – 20 Jahre alt, Ehefrau, fitness- und yogabegeisterte Bloggerin und bald Mädchenmama. Ich bin bekannt für meinen Ordnungswahn und meinen Drang danach, immer alles perfekt planen zu wollen – richtig deutsch irgendwie.

Vor ca. 2 Jahren habe ich meinen Instagram Account (healthymarriage) erstellt. Ich wollte mich von Anderen inspirieren lassen, die sich mit Fitness und Ernährung beschäftigen, da ich zu der Zeit anfing, mich leidenschaftlicher mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Dieses “Community-Feeling”, sich gegenseitig zu motivieren, zu unterstützen und auszutauschen fand ich echt super und wollte meine Erfahrungen dann auch mit anderen teilen. Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, was mir im Leben am wichtigsten ist und was ich gern weitergeben möchte. Dabei traten drei Bereiche deutlich hervor:

Weiterlesen