Mein Baby braucht Freiraum

Eine Sache, auf die ich mich vor der Geburt meiner Tochter am meisten gefreut habe war das Kuscheln. Ich bin ein unglaublich harmonie- und kuschelsüchtiger Mensch. Für mich gehört es einfach zur Liebe dazu, auch körperliche Nähe zu zeigen. Ich wollte mein Baby unbedingt überall im Tragetuch herumtragen und war am Anfang sogar am überlegen, mir gar nicht erst einen Kinderwagen anzuschaffen. Aber wie ich immer sage, sieht die Realität oft auch mal ganz anders aus, als die eigenen Vorstellungen und Planungen (und zum Glück habe ich mich dann doch für einen Kinderwagen entschieden).

Die ersten Wochen ging das alles super. Emma hat viel auf mir geschlafen und somit habe ich mein Kuschelbedürfnis befriedigen können. Aber da konnte sie sich ja auch noch nicht wehren! Ich wusste gar nicht, dass es Babys gibt, die so viel Freiraum für sich selbst brauchen und so wenig kuscheln wollen. Ich weiß gar nicht mehr, wann genau das angefangen hat, aber sobald sie sich etwas zielgerichteter bewegen konnte, hat sie angefangen, sich auf dem Arm abzustoßen, sobald man versucht hat, mit ihr zu kuscheln oder sie zu knutschen. Ich sage immer, sie ist richtig temperamentvoll geworden.  Ganz eigensinnig mit ihrem individuellen liebenswerten Charakter. Enorm, wie sich diese kleinen Wesen zu richtigen Menschen entwickeln. Ich meine … Menschen sind sie ja schon… aber du weißt schon was ich meine. Jedenfalls will sie natürlich auch andauernd (mit einem gewissen Sicherheitsabstand) getragen werden. Falls du auch Kinder hast, weißt du, dass das mit der Zeit echt auf den Rücken geht.

 

Also war nun die Frage, welche Trage oder welches Tragetuch funktioniert?

Ich habe mir eine Manduca Trage und ein recht günstiges Tragetuch bei Amazon gekauft. Das Tragetuch war ja eigentlich das, was ich am häufigsten benutzen wollte. Von der Qualität war ich sogar echt begeistert, weil das ein wirklich günstiges war und ich eigentlich nicht so viel erwartet habe. Aber leider ging auch das nur, wenn Emma schon geschlafen hat oder wenigstens ganz müde war, sodass sie sich an mich angelehnt hat. Ansonsten war ihr das viel zu eng. Sobald sie das Tragetuch am Rücken (oder teils schon an den Beinen) gespürt hat, hat sie sich wieder weggedrückt und angefangen zu meckern. Und ja, auch wenn ich dann herumgelaufen bin. Da Emma recht leicht und zierlich war, konnte ich die Manduca am Anfang noch gar nicht benutzen. Als ich es dann später versucht habe, hat sie sofort geschrien. Bis heute konnte ich sie darin nicht ein einziges Mal ruhig umhertragen (die längste Zeit waren glaube ich 15 Minuten). So. Es klappt keine Trage, es klappt kein normales Tragetuch. Ich hab dann lang herum überlegt was ich noch ausprobieren könnte und ich habe tatsächlich die Lösung für mein Problem gefunden:

 

Der Ring Sling von Shabany

Der Ring Sling ist ein Tragetuch mit zwei Ringen, in dem Man sein Baby auf der Seite tragen kann. Das tolle daran: Das Baby kann sich mit Händen und Füßen besser und freier bewegen und hat eine bessere Sicht auf die Dinge vor und hinter ihm. Das gefällt Emma total. Sie fühlt sich darin richtig wohl und ich habe wieder zwei Hände frei, um zu kochen oder zu saugen. Natürlich ist es immer eine einseitige Belastung (die ist aber auch habe, wenn ich Emma einfach so auf der Seite trage). Aber ich kann es super auf beiden Seiten tragen und da es so schnell zu binden geht, kann man auch zwischendurch einfach mal die Seiten wechseln. Gestern war ich damit auch das erste Mal in der Stadt und es ging super! Außerdem merke ich, wie mein Rücken entlastet wird, da ich mich nicht mehr so stark auf eine Seite lehnen muss. Ich kann es wirklich empfehlen. Vor allem, wenn du vielleicht auch eine so freiraumliebende kleine Maus hast wie ich. Er war echt meine Rettung!

 

Weitere Vorteile des Ring Sling von Shabany

  • Sehr hochwertige Qualität
  • Alle Tragetücher und Ring Slings sind zu 100% aus Bio-Baumwolle und vegan
  • Durch die sorgfältige Webung sind sie besonders stabil und sicher
  • Die Farben sind wirklich schick, modern und dazu zu 100% speichelfest

 

BE HAPPY!

Ist dein Baby auch so eigensinnig? Was benutzt du für ein Tragetuch/ eine Trage? Hat dir mein Blogeintrag gefallen? Interessiert dich etwas bestimmtes, worüber ich schreiben sollte, hast du eine Frage oder willst du einfach konstruktive Kritik geben?

Dann schreib mir doch einfach eine E-Mail (laura@healthymarriage.de) oder hinterlasse mir einfach einen Kommentar.

Lies auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.